Deutsch | English

Kennen Sie die unsichtbaren Ornamente der Fotografie?

Die meisten Fotografien, die uns umgeben, sind keine Fotografien, sondern gedruckte Reproduktionen oder digitale Grafiken auf dem Monitor – Ornamente von Raster. Selbst das Fotografieren an sich beginnt mit den Ornamenten der Unschärfescheibchen.

Der zweiteilige Werkkomplex „Loop-the-Loop“ beschäftigt sich auf unterschiedlichen Ebenen mit Fragen des Ornaments im Zusammenhang der Fotografie.
Ausgangsmaterial von „B Loop-the-Loop“ sind stereotype Inselmotive: Sehnsüchte werden auf eine ferne, in sich geschlossene Wirklichkeit projiziert und ihre Einlösbarkeit an diese gebunden – Ruhepunkte in deren Umkreis, das Ornament scheint an sein Ende zu kommen.

Doch bilden all die unzähligen Inseln, die in unterschiedlichen Medien angeboten werden, nicht wiederum ihrerseits Ornamente – Ornamente, die nur aufgrund ihrer räumlichen Distanz zueinander nicht offenkundig sind?

Bilder der Werkgruppe

Do you know the hidden ornaments of photography?

Most of photos compassing us are no photos but printed reproductions or digital graphics on the screen – ornaments of rasters. Even taking pictures by itself starts with the circles of confusion’s ornaments.

The two-part work “Loop-the-Loop” is concerned with questions about the ornament related to photography at different levels.
The primary material of “B Loop-the-Loop” are stereotyped island motifs: desires are projected on a distant and locked reality and its redeemability is tied down to it – quiet points in its circumcircle, the ornament seems to come to its end.

However, do the numberless islands which are present in different media not form ornaments by themselves – ornaments which are not clear because of their spatial distance to each other?

Group of works’ images

Kanzler vs.
da Vinci

(…)

Token
Language
Type
Speech
Tone

ACT ANT 210